16.07.2019
Kategorie: 2019, Reisner

Neugierig auf Kältetechnik: Lokalsender zu Gast bei Reisner Cooling Solutions


Extrapause für ein tolles Team: Die Reisner-Belegschaft durfte sich über ein von Antenne Unna spendiertes Frühstück freuen.

Besuch, der Frühstück mitbringt, ist immer willkommen. Auch bei der Reisner Cooling Solutions GmbH war die Freude groß, als der Radiosender Antenne Unna am 10. Juli vor der Tür stand. Im Rahmen seiner Aktion „Das 2. Frühstück“ besucht der Sender regelmäßig Unternehmen, Einrichtungen und andere Teams, um ihnen eine kulinarische Extra-Frühstückspause zu bescheren. Natürlich darf auch das Radiopublikum teilhaben und lernt über Live-Berichte von den Events ganz neue Seiten des Heimatkreises kennen.

Das Stichwort „Kältetechnik“ verband Antenne-Unna-Chefredakteur Thorsten Wagner bisher nur mit Klimaanlagen und Kühlschränken. Bei Reisner erfuhr er, dass Kälte auch in der industriellen Produktion eine wichtige Rolle spielt. Reisner-Systeme sind vor allem in Kunststoffverarbeitung und Oberflächentechnik unverzichtbar. Nach Kundenbedarf gefertigt, decken sie ein breites Leistungs- und Versionsspektrum ab. Im Interview mit Reisner-Geschäftsführer Thomas Imenkämper sprach Antenne Unna auch das brandaktuelle Thema „Klimawandel“ an. Der prägt die Arbeit der Kältetechnik-Spezialisten aus Holzwickede gleich in doppelter Hinsicht: Ihre Systeme müssen sich auch langfristig an Bedingungen im raschen Wandel anpassen können. Außerdem ist Energieeffizienz das wichtigste Entwicklungsziel für Imenkämper und sein Team.

Am „2. Frühstück“ gefiel der Reisner-Crew nicht nur das köstliche Buffet, sondern auch die Gelegenheit, Interesse für ihr spannendes, abwechslungsreiches Arbeitsfeld zu wecken. Schließlich läuft das Geschäft hervorragend, und Verstärkung ist ebenso willkommen wie Frühstück: In den Bereichen Kältetechnik, Elektro und Rohrleitungsbau werden neue Kolleginnen und Kollegen gesucht, die sich auf ein großartiges Betriebsklima freuen dürfen.

Hier die Radio-Beiträge über den Reisner-Besuch zum Nachhören:

 Weitere Informationen unter: www.reisner-cooling.de